Wie alles begann

 

Wie sind Williwurm und seine Bücher entstanden

Auf einer meiner unzähligen REHA`S lernte ich Andrea kennen.

In einem unserer Gespräche habe ich ihr erzählt, dass ich begonnen habe Geschichten zu schrieben. Es sollten Gute Nachtgeschichten für die Kinder von Freunden werden. Doch es kam alles ganz anders. Andrea wollte die beiden Geschichten lesen und entschloss sich dann Bilder dazu zu malen.

Ich hatte einen schweren Unfall und war zum nichts tun verurteilt. Nach einigen Wochen habe ich kurze Zeit beim Laptop gesessen, um meine Mail abrufen. Dabei bin ich auf die beiden Geschichten gestoßen, welche ich kurz zuvor geschrieben habe. So kam es, dass ich weiterschrieb. Es half mir über die schwere Zeit hinweg.

Während der nächsten drei Wochen war mein erstes Buch fertig geschrieben. Tatsächlich hat es Andrea geschafft und mich mit dem ersten gebunden Buch überrascht. Es war ein gewaltiges Gefühl! Wenig später kamen die ersten Bücher aus der Druckerei. Wir haben sie in kürzester Zeit verkauft.

Nach einer kreativen Pause wurde fleißig am nächsten Buch gearbeitet.

Langsam war es an der Zeit, einen Namen für unsere Bücher zu suchen.

Nach einigen Höhen und Tiefen entstand ein knallbunter Regenwurm, der einen gelben Regenmantel und einen Hut anhatte.

Er gefiel mir so gut, dass dieser Regenwurm jetzt riesig auf einer Wand im Wohnzimmer seinen Platz gefunden hat. Wir überlegten weiter und so wurde aus dem Regenwurm ein Bücherwurm. Jetzt fehlte nur noch ein Name.

Wir haben Kinder befragt: zu der Zeit hatte ich gerade ein Katzenbaby mit dem Namen WILLI. Die Kinder entschieden, dass unser Bücherwurm auch WILLI heißen sollte. Wir machten noch den Wurm daran und so waren Williwurm´s Kinderbücher geboren.

Kurze Zeit später kam unser erstes Pixibuch aus der Druckerei. Unser Sortiment wurde immer größer.

Wir haben begonnen, unsere Bücher auf diversen Märkten zu verkaufen. Mit großem Erfolg. Auch die ersten Zeitungsartikel liesen nicht lange auf sich warten.

Wir haben unsere ersten Visitenkarten bekommen. Darauf folgten Werbebanner und Roll up. Auch die Homepage lies nicht lange auf sich warten.

Unser Williwurm wurde zum Leben erweck und bekam auch einen kleinen Bruder, eine Handpuppe.

Das Sortiment von Williwurm ist gewachsen. Angefangen von Büchern über Lesezeichen bis hin zum Kuscheltier. Auch ein knallgelbes Fahrrad hat sich dazugesellt. Unser Willi wurde mobil!

So hat sich sehr viel getan. Mit Ende des Jahres 2019 widmet sich Andrea aus privaten Gründen anderen Dingen.

So gibt es seit den Jahr 2020 eine neue Illustratorin im Team.

Mit neuen Elan und neuen Ideen gehen wir in eine großartige Zukunft!

Unsere Handpuppe bekommt mit einer Marionette Verstärkung.

Das Kinderprogramm bei den Märkten wird teilweise von Williwurm unterstützt! Auch am neuen Buch wird fleißig gearbeitet.

 

Ich freu mich auf ein spannendes Jahr mit euch!

Euer Williwurm